• Elektrofachgeschäft

  •  


  • Elektroinstallationen

  • Alarmanlagen
  • E-Check
  • EDV-Installation
  • EIB-Installation
  • Industrieanlagen
  • Installation
  • Kundendienst
  • Lichttechnik
  • Natursteinheizungen
  • Photovoltaik
  • Sat-Anlagen/Antennentechnik
  • Sicherheitsbeleuchtung
  • Sicherheitstechnik/Zutrittskontrolle
  • Telefon- und Sprechanlagen
  • Video-Überwachung
  •  


  • Wissenswertes über uns

  •  


  • Kontakt/Öffnungszeiten



  • Innungslogo

    Installationstechnik

     

     

    InstallationIn deutschen Haushalten kommen durchschnittlich sieben bis zehn Großgeräte zum Einsatz. Obwohl jedes  dieser Geräte eigentlich einen eigenen Stromkreis benötigt, teilen sich diese häufig zwei bis drei Stromkreise.


    Der Einsatz von beweglichen Steckdosenleisten, welche das Verbinden von mehreren Geräten an einen Stromkreis ermöglicht, führen die Elektroanlagen dauerhaft an ihre Belastungsgrenze.


    Anhand eines FI-Fehlertstromschutzschalters, den wir Ihnen gerne einbauen, sind Sie vor möglichen Gefahren im Alltag abgesichert. Diese Schalter machen Ihren Alltag sicherer und schützen Sie vor elektrischen Schlägen, indem Sie den Strom im Regelfall automatisch abschalten.

     


    Das voranschreiten der Technik führt zu einer Vermehrung von Geräten wie zum Beispiel: Telefon, Fax, Computer, Bildschirme, Scanner, Drucker. Durch eine ausreichende Anzahl von Stromkreisen und Steckdosen können Sie sich von Ihrem Kabelsalat verabschieden und schaffen gleichzeitig mehr Sicherheit. Auch das vorausschauende Einbauen eines Leerrohrsystems ermöglicht Ihnen Erweiterungsmöglichkeiten und Raumflexibilität für die Zukunft.


    Auch der Blitz- Überspannungsschutz kann wertvolle Geräte schützen, im Falle eines Blitzeinschlages in der Nähe. Die Überspannungskomponenten leiten Blitzenergie schadlos ab und vermeiden somit weitere Schäden.


    In allen aufgeführten Bereichen, sollten Sie nicht am falschen Ende sparen. Wir beraten Sie gerne darüber, was Sie benötigen sowie über die auf Sie zukommenden Kosten.

     

    Unser Gebot der Stunde: In Neubauten vorausschauend installieren, in Altbauten zukunftsfähig modernisieren.